Meldung vom 10.07.2017

SOMMERFERIEN: Wikinger entern das Museum

Am 2. sowie 9. und 23. August heißt es im STRALSUND MUSEUM jeweils von 10 bis 14 Uhr: „Wikinger entern das Museum“.

Sich einmal verkleiden und in die Zeit der Wikinger einzutauchen, dazu lädt das STRALSUND MUSEUM an diesen drei Aktionstagen  in den Sommerferien ins Katharinenkloster ein.‎
Dabei dreht sich alles um das Leben der Wikinger vor gut 1.000 Jahren. Im Fokus stehen dann solche Fragen wie: Wo und wie haben die Wikinger gelebt? Welche Kleider trugen sie? Was gab es damals zu essen?

Die Nordmänner waren als mutige Seefahrer und Krieger bekannt, aber ebenso als geschickte Handwerker. Das im STRALSUND MUSEUM ausgestellte WIKINGERGOLD ist ein großartiges Beispiel dafür.

Während der Veranstaltung kann sich jeder sein eigenes Hiddenseekreuz als Gipsreplik gießen, Ferienkinder können Wikingerschach spielen oder sich im (Holz-)Schwertkampf ausprobieren.
Der Höhepunkt ist ein Rundgang durch die Ausstellung „WKINGERGOLD“, bei dem es zwei echte Wikingerschätze zu bestaunen gibt ...